Hier informieren wir dich über Neuigkeiten rund um die Schule für Tierphysioheiltherapie ©


Wie erkenne ich einen guten Tierphysiotherapeuten/Osteopathen??..



Auch ich muß das jetzt mal loswerden... Ich bin letztens noch gefragt worden ob man bei uns die ganze Ausbildung zum Tierphysioheiltherapeuten© machen muß (kostet wider Erwarten Geld..- Qualitätsentsprechend) oder ob man nicht nur einige Seminare besuchen könnte, um sich (ohne Ausbildung) einen   "Guten Namen" machen zu können. Das muss man erst mal sacken lassen...


Es werden unglaublicherweise immer öfter Tierphysio;Osteopathie;und Craniosacrale Ausbildungen für Pferd & Hund im kompakten Kurzwochend- Termin angeboten. Auch "ganzheitliche Trainer" sollen das mal eben nebenbei zwischen den Trainingseinheiten erlernen... Ja, jeder darf sich so nennen, weil leider nichts gesetzlich geregelt ist.

Mit ein bißchen kurz am Bein oder Hals "rumziehen" ist es doch nicht getan-Unwissenheit hat oft fatale Folgen!

Eine SOLIDE AUSBILDUNG mit ausreichendem Hintergrundwissen und  ERFAHRUNG ist der Anfang- Dazu kommen Fort/Weiterbildungen-ein Therapeuten-Leben lang!.

Wer am "lebenden Objekt" arbeitet, muss dementsprechend in Theorie und Praxis souverän ausgebildet sein, um "Diagnostik" zu begreifen. Das lernt man weder in Videoausbildungen oder im "Selbstunterricht" aus Büchern oder Studienbriefen.

Erkundigt Euch, Eurem Tier zuliebe, welche Ausbildung Eurer Therapeut der Wahl genossen hat. Oftmals geben die Homepages Auskunft über die Ausbildung, das Lehrinstitut und den Erfahrungsschatz (Ist das nicht so-Finger weg!)

Denkt bitte darüber nach ob ihr sogenannte "Knochenbrecher", sechs Monats- Therapeuten oder "Selbsternannte" mit gutem Gewissen an Euer Tier lasst.

Claudia Neuhausen (Langenohl)

http://pferdephysiotherapie-langenohl.de




(eingestellt am: 28.01.2019)



Neuer Kurse - Ausbildungsbeginn zum Tierphysioheiltherapeuten/in©

                              

Traumberuf Tierphysioheiltherapeut©

Eine hochkarätige Ausbildung in 24 Monaten zum Tierphysioheiltherapeut© für Hund & Pferd

 

Beginn der Ausbildungs Kurse:

14.11.2018

28.03.2019

05.11.2019 - Jetzt anmelden!


Anmeldung/Fragen?! :

Klären wir gerne in einem persönlichen Gespräch

Schulleitung: Claudia Neuhausen (geb.Langenohl)

Tel: 0172 296 2551

E-Mail: schule@tierphysioheiltherapeut.de

 

Zertifizierter Abschluss

Nach bestandener Abschlussprüfung (Zertifizierter ganzheitlicher Tierphysioheiltherapeut©) erhalten die Schüler ein Zertifikat und sind fähig, sich mit dem erworbenen Wissen als Tierphysioheiltherapeuten© selbständig zu machen. Verschiedene Dozenten vermitteln Praxiswissen über Existenzgründung/Coaching sowie Marketing. Die Ausbildung ist nicht staatlich anerkannt wie etwa die Ausbildung zum Tierarzt.

 

Voraussetzung:

18 Jahre bis …. Jahre

Realschulabschluss oder abgeschlossene Berufsausbildung um das intensive Lernniveau der Ausbildung, für alle Schüler gleich zu gewährleisten. Dadurch entwickeln sich innerhalb der Gruppe wunderbare Dynamiken und Lerngemeinschaften.

 

Schulungsorte-Unterrichtszeiten,Schüleranzahl:

Tierphysioheiltherapie© Schule in Haan-Gruiten

Diverse Reitanlagen und Hundezentren

Wöchentlicher Direktunterricht

zusätzlich einen Samstag/Sonntag im Monat & Seminaren

Wir bieten Euch einen intensiven und manchmal individuellen Unterricht in einer kleinen Gruppe von max 10 Schülern

 

Lerninhalte:

Diese und noch einiges mehr an Lerninhalten werden innerhalb der vierundzwanzig monatigen Ausbildung vermittelt

 

Theorie Hund & Pferd         Naturheilpraxis                   Praxis/Fachwissen

Bewegungsapparat Hund & Pferd

Homöopathie

Versch. Physiotechniken

Anatomie/Pathologie

Naturheilverfahren

Wirbel/Gelenkblockaden

Biomechanik

Blutegel

Release Techniken

Krankheiten

Edelsteine/Heilsteine

Lahmheitsdiagnostik, Röntgenbefunde

Organsysteme

Schüssler Salze

Gesunderhaltung/Training

Herz-Kreislauf

Anamnese

Fütterung

Atmung

Öle

Wundmanegement

Hormon; Nerven; Immunsystem

Pflanzenkunde

Diagnostik/Exterierbeurteilung

Infektionserkrankungen

Vitamine

1.Hilfe an Hund & Pferd

 



(eingestellt am: 25.01.2019)



Tierkommunikation-Das erste Modul



Das erste Modulwochenende "Tierkommunikation" ist super erfolgreich verlaufen.

Wer möchte nicht mit Tieren sprechen?!

Von unglaublich interessanter Fachinformationen von Karin Avesani ( Dipl. Ing. (FH) - Heilenergetikerin) bis zur Meditationsreisen zum  Tier, Bodyscan, Kraftfeld, Krafttiere und vieles vieles mehr war es einfach nur für "Jedermann" spannend. In gemütlicher Atmosphäre bilden sich auch unter den Teilnehmern aus ganz Deutschland nette Kontakte.

Wir freuen uns auf das zweite Modul im Februar!!



(eingestellt am: 25.01.2019)



Edelsteine-Wie Edelsteine zum Therapieensatz kommen



Nur einfach Steine?..- Weit gefehlt!

Edelsteine im Therapieeinsatz

Die Schule für Ganzheitliche Tierphysioheiltherapie© war mit ihren Schülern zu einem Fachvortrag bei Dorthe Neumann in ihrem"Steinelädchen" in Haan-Gruiten 

Schon im vorigen Jahrhundert wurden "Edelsteine" nicht zuletzt bei den Indianern als sogenannte "Heilsteine" genutzt.

Ob der Bergkristall der als Wärmeleiter und Durstlöscher dient, gegen verschiedene Hauterkrankungen, Durchfall und Schwindel seine Wirkung entfaltet, oder der Achat der als "Schutzstein" sehr bekannt ist und seine Heilenergie gegen Gifte einsetzt, wirkt kühlend bei Fieber, schärft das Sehvermögen und hilft gegen Wahnsinn (wirkt also bei JEDEM..).



(eingestellt am: 25.01.2019)






Schule für Tierphysioheiltherapie ©| Auf dem Kamp 4 | 40822 Mettmann
Claudia Neuhausen | Telefon: +49 172 - 2 96 25 51

|by ats-webdesign|